TIPPS UND TRICKS

Klima und Kältetechnik

An heißen Sommertagen genießen immer mehr Menschen klimatisierte Räume, im Büro oder zuhause. Nach Studien ist der Mensch bei 20 Grad Celsius zu 100% leistungsfähig. Bereits ab 28 Grad sinkt die Leistungsfähigkeit auf 70%. Die Investition in moderne Klimatechnik ist also eine Investition ins Wohlfühlen!

Kühlschrank und Klimaanlage funktionieren nach demselben Prinzip: In einem Röhrensystem wird ein Gas durch Erhöhung des Drucks verflüssigt und nach Verminderung des Drucks wieder gasförmig. Dieser Kreislauf wird so lange vom Kältemittel durchlaufen, bis der Raum ein angenehmes Klima bietet. Die dem Raum entzogene Feuchtigkeit wird als Kondensat über eine dünne Abflussleitung nach draußen abgeleitet.

Eine Split-Klimasystem besteht immer aus Innengerät(en) und Außengerät. Zwischen ihnen zirkuliert ein Kälte­mittel und trans­portiert Wärmeenergie nach außen. Das Prinzip erlaubt schnelle und energiesparende Abkühlung. Die Innenteile können als Wand- oder Deckengerät installiert werden. Für Einzelräume eignen sich Mono-Splitklimasysteme mit moderner und energiesparender Invertertechnik für eine effektive Klimatisierung. Inverter Klimatechnik besitzt viele Vorteile gegenüber einfachen Klimageräten und punktet mit Flexibilität und dynamischer Leistungsabgabe: Die erforderliche Leistung wird nämlich dem jeweils vorherrschenden Bedarf angepasst. Klimaanlagen mit Inverter reagieren flexibel, d.h. die Höchstleistung wird nur ausgegeben, wenn Sie wirklich erforderlich ist.Sich im Klimaanlagen Dschungel zu Recht zu finden, bedarf einer ausführlichen Recherche, damit das passende Gerät später auch für die nötige Effizienz sorgt. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu Klimaanlagen und mehr zu kontaktieren.

Sanitär

Sie wünschen sich ein neues Badezimmer, schrecken aber vor den Umbauarbeiten und dem Schmutz zurück? Haben Sie sich schon öfter vorgenommen Ihr Bad zu renovieren und bisher war immer die Angst: Handwerker, oh je, was für ein Dreck!

Wir können Ihnen diese Angst vor Dreck und Staub nehmen. Bei einer Sanierung durch uns können Sie in dieser Hinsicht beruhigt sein.

Durch eine ganz neue Technik können wir Ihnen nun eine zu 90% staubfreie Badsanierung anbieten! Danker einer speziellen Staubabsaugung bleibt der große Schmutz aus und Sie können quasi sofort Ihr frisch saniertes Bad genießen.

Für Ihr sauberes Heim nutzen wir bei Badmodernisierungen auf Wunsch unser Saugolator Gerät mit seinen technischen Vorteilen. Bei korrekter Inbetriebnahme des Saugolators saugt dieser bis zu 600 m³ staubige Luft pro Stunde aus dem Raum, in der dieser aufgestellt ist.

Unsere Handwerker können ganz bequem alle Abbrucharbeiten vornehmen. Staubfreies Arbeiten schont nicht nur die Gesundheit unserer Mitarbeiter. Eine staubfreie Renovierung Ihres Bades schont auch auf jeden Fall Ihre Nerven!

Heizung

Dies sind einige Anzeichen, auf die Sie achten sollten:
Sind ein oder mehrere Heizkörper unten kalt?
Müssen die Heizkörper oft entlüftet werden?
Ist der Kessel laut?

Regelmäßiges Reinigen sorgt dafür, dass Heizkörper ideal funktionieren, Heizkosten niedrig bleiben.

Verfahren:
-Thermostatventil prüfen
-Heizkörper abbauen
-Außen- und Innenspülung (in unserer Werkstatt)
-Heizkörpermontage

Haben wir Ihr Interesse geweckt, kontaktieren Sie uns

Lüftung

Neben der Minderung der Luftqualität kann eine unzureichende oder nicht vorhandene Wohnraumlüftung mitunter zu erheblichen Schäden an der Bausubstanz führen. In einem 4-Personen-Haushalt beispielsweise entsteht eine tägliche Wasserdampfmenge von 6.000 – 12.000 Gramm, d.h. bis zu 12 Liter Wasserdampf pro Tag in Form von Wasserdampf durch Kochen, Duschen, Wäsche trocknen oder Blumen gießen an die Raumluft abgegeben. Dieser Wasserdampf kann an kalten Oberflächen auskondensieren und damit zur Schimmelbildung führen. Folglich ist es elementar wichtig, dass die Luft in einem Raum regelmäßig ausgetauscht wird und Frischluft hineingelangt, wobei dadurch die Konzentration an Feuchtigkeit und Luftschadstoffen abnimmt.

Bei der kontrollierten Wohnraumlüftung wird allgemein zwischen zentralen und dezentralen Systemen unterschieden. Je nach Einsatzgebiet haben beide Systeme ihre jeweiligen Vorzüge. Beide Systeme sind in der Lage, Wärme zurückzugewinnen und den Lüftungswärmebedarf dadurch deutlich zu senken.

Dabei ist mit der kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL) in der Regel die Lüftung über ventilatorgestützte Systeme gemeint. Es wird zwischen einer zentralen und dezentralen Wohnraumlüftung unterschieden. Während bei der zentralen Wohnraumlüftung der gesamte Wohnbereich zentral kontrolliert und über Lüftungskanäle versorgt wird, ist die dezentrale Lüftung auf einzelne Räume ausgelegt. Hier findet der Luftaustausch direkt über individuelle Durchlässe in der Außenwand statt. Dadurch wird der kostenintensive nachträgliche Einbau von Lüftungskanälen umgangen. Aus diesen Gründen kommt die zentrale Lüftung in Neubauten und insbesondere Niedrig-Energie- oder Passivhäusern zum Einsatz, die dezentrale Lüftung ist bei nachträglichen Installationen im Bestand sinnvoll.

Vorteile einer KWL:

Eine automatische Lüftung bietet viel mehr als nur eine Komfort-Steigerung. Sie vermeidet Schimmel und schafft ein angenehmes Raumklima - besonders für Allergiker. Zudem lassen sich oft mehr als 90% der vorhandenen Wärme über Wärmetauscher zurückgewinnen, während die Raumluft gegen Frischluft ausgetauscht wird.

 

Hausmeisterservice

This is a sample text. You can click on it to edit it inline or open the element options to access additional options for this element.

This is a sample text. You can click on it to edit it inline or open the element options to access additional options for this element.

OBEN